· 

E-Commerce: Acht Stufen bis zur erfolgreichen Digitalisierung

Um stationäre Händler bei der Transformation ihres Geschäftsmodells in Richtung E-Commerce zu unterstützen, hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) einen Acht-Stufen-Prozess entwickelt. Mit Hilfe dieses Modells sollen die Unternehmen ihren aktuellen Status exakter einschätzen und die notwendigen Digitalisierungsschritte besser identifizieren und einleiten können.

 

„Große Händler können in Zukunft nicht mehr rein stationär erfolgreich bleiben, sie benötigen die Verbindung mit digitalen Diensten. Connected Commerce erzielt nachweislich Umsatzsteigerungen und erfüllt die aktuellen Erwartungshaltungen der Kunden“, sagt Conrad Wrobel, stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Digital Commerce im BVDW. „Allerdings sind teilweise hohe Investitionskosten notwendig, und das komplette Unternehmen muss bereit sein für diesen Change-Prozess.“

 

Die acht Stufen des vom BVDW entwickelten Connected Commerce-Prozess in der Übersicht:

In einem 20seitigen kostenlosen Whitepaper werden die einzelnen Stufen und die notwendigen Maßnahmen anhand von Praxisbeispielen und mit Hilfe von Experteninterviews erläutert. Das Whitepaper kann hier heruntergeladen werden.