· 

Rückblick: BTE-Kongress 2019 "Fashion-Emotion 4.0"

Profilierung des Modehandels - lokal und digital

Datum: 04.06.2019 | Ort: Köln

Viele Anregungen für den Modehandel!

 

Im zunehmenden Wettbewerb muss der stationäre Modehandel sich weiter profilieren. Digitale Lösungen sind hier oft hilfreich, der unmittelbare menschliche Kontakt zum Kunden bleibt aber weiter entscheidend. Um die in diesem Zusammenhang zentralen Bausteine drehte sich der 5. BTE-Kongress „Fashion-Emotion 4.0: Profilierung des Modehandels – lokal und digital“, zu dem am 4. Juni rund 150 Teilnehmer den Weg nach Köln fanden.

 

Im Mittelpunkt des BTE-Kongresses standen erfolgreiche Konzepte aus dem mittelständischen Fashionhandel. Die Beispiele kamen von der Frey-Handelsgruppe (Cham), Henschel (Darmstadt), L&T (Osnabrück), Maas (Bassum), May (Waldshut-Tiengen), Pier 14 (Usedom) und dem Ristedt City Modehaus (Bremen). Hochkarätige Expertenbeiträge hielten ferner Dr. Dominik Benner (Outfits24), Markus Schwitzke (Schwitzke ID) und Kati Wempe (Kati Wempe Consulting). Moderiert wurde der BTE-Kongress, der von einer themenbezogenen Fachausstellung begleitet wurde, von Michael Werner, Chefredakteur der TextilWirtschaft.

 

Die Redner lieferten zahlreiche konkrete Anregungen aus der Praxis zu den unterschiedlichsten Fragestellungen. Im Folgenden eine Auswahl interessanter Aussagen und Erkenntnisse:

  • Man muss angesichts der Fülle von Möglichkeiten oft nein sagen, um bei den entscheidenden Dingen ja sagen zu können (Steffen Jost, Modehaus Jost, Grünstadt/BTE-Präsident).
  • Aufgrund der spektakulären Aktionen und Angebote identifizieren sich die Kunden viel stärker mit dem Unternehmen (Thomas Ganter, L&T, Osnabrück).
  • Wir waren für manche Projekte oft überorganisiert und daher zu langsam. Oft ist es besser, die Dinge scheibchenweise umzusetzen und zu testen (Ulrich Gröber, Modehäuser May, Waldshut-Tiengen).
  • Die allerwenigsten Modehändler erzielen mit einen eigenen Online-Shop Gewinne. Online-Kooperationen sind daher sinnvoll (Dr. Dominik Benner, Outfits24 & Schuhe24, Wiesbaden).
  • Viele Events lassen sich mit Netzwerken am Ort (z.B. Gastronomen) sehr preisgünstig durchführen. Bei der Ideenfindung sollten auch die Mitarbeiter eingebunden werden (Michael Maas, Modehaus Maas, Bassum).
  • Für die Markenentwicklung geben Onliner 12 bis 14 Prozent vom Umsatz aus. Der stationäre Handel sollte dafür 8 bis 10 Prozent veranschlagen (Markus Schwitzke, Schwitzke ID, Düsseldorf).
  • Kunden wollen wertgeschätzt werden, die Einführung von personal shopping war die absolut richtige Entscheidung für unser Haus (Helmut Hagner, Handelsgruppe Frey, Cham).
  • Über die Installation eines BID (Business Improvement District) kann man unwillige Immobilienbesitzer zu finanziellen Beiträgen zwingen, im Vorfeld muss man aber viel Arbeit investieren (Jens Ristedt, Ristedt City Modehaus, Bremen).
  • Unser Anspruch ist „Wir sind die perfekten Gastgeber“. Bei den Mitarbeitern legen wir daher Wert auf Herzlichkeit, Professionalität und Begeisterung (Stefan Richter, Pier 14, Ückeritz/Usedom).
  • Menschen suchen Menschen. Deswegen sind die Mitarbeiter für den Erfolg im Modehandel entscheidend. Im Personalbereich suchen wir daher immer nach außergewöhnlichen Motivations-Möglichkeiten - z.B. Reisen, Partys, Grillfest (Kai Brune, Henschel-Gruppe, Darmstadt).

 

Save the date: Der nächste BTE-Kongress „Fashion-Emotion“ findet am 18. Juni 2020 in Köln statt. 

Presseberichte über den BTE-Kongress 2019

Fotos vom BTE-Kongress 2019

Programm des BTE-Kongress 2019

Download
Programm BTE-Kongress 2019
Flyer digital_April-Mai_BTE-Kongress_040
Adobe Acrobat Dokument 908.1 KB

Referenten des BTE-Kongress 2019

Moderation: Michael Werner, Chefredaktion TextilWirtschaft

Sponsoren & Aussteller

TOP-Sponsoren:

Warensicherung – modern, verlässlich und flexibel

Doratec ist Ihr zuverlässiger Partner für Warensicherung im Einzelhandel. Unser Unternehmen bietet Ihnen innovative Technologien mit Produktion und Qualitätssicherung an unserem Standort in Dortmund, einen persönlichen Ansprechpartner und 25 Jahre Erfahrung im Bereich elektronischer Warensicherungssysteme. Aufgrund der neuen Technik geben wir auf unsere neuen Systeme 6 Jahre Garantie. Dazu bieten wir Ihnen kamerabasierte Kundenfrequenzzähler und Videosysteme an.


Hochwertige Tragetaschen, intelligente Produkt-, Geschenk- und Versandverpackungen sowie innovative Lösungen für Ihren Point of Sale sind unsere Leidenschaft!

Neben einem fairen Preis und bester Qualität ist die Vereinfachung der Prozesse in Ihrem Hause die wichtigste Voraussetzung für Ihren Erfolg.

Hierfür bietet die BAG Company mit dem speziell entwickelten POS-Portal eine Lösung, um klar strukturiert und tagesaktuell Ihre Produkte und Bestände im Überblick zu haben. Bei optimaler Nutzung aller Funktionen liegt das Einsparungspotential Ihrer Bearbeitungszeit bei bis zu 70%.


Durch gaxsys übernehmen stationäre Händler Aufträge, die bei Online-Shops bestellt und bereits bezahlt wurden. Den bei gaxsys registrierten Händlern werden Bestellungen angeboten, die sie bequem aus ihrem Bestand erfüllen können – zusätzliche Abverkäufe mit geringstem Aufwand und garantierter Rentabilität. Rund 200 Marken und Tausende von Bestellungen täglich werden von Herstellern, den Marken selbst oder von Plattformen wie Zalando in den gax-Kanal eingespeist. So bietet gaxsys die ideale Lösung, bei der alle beteiligten Akteure profitieren und ihren Umsatz steigern.


Aussteller, u.a.:

WIR MACHEN DEN POINT OF SALE DURCH ERFAHRUNG UND INNOVATION ZU IHRER VERKAUFSAKTIVEN BÜHNE

Das Unternehmensziel ist die Konzeption und Durchführung von zeitgemäßen verkaufsaktiven POS-Strategien mit Hilfe moderner, leistungsstarker Medien wie LCD Bildschirme, Touchdisplays, interaktiven Terminals bis hin zu komplexen Digital-Signage-Projekten. Permaplay verfügt über modernste Technologien, die aber bei uns immer im Verhältnis zum Nutzen für den Kunden gesehen werden. Oberste Priorität bei allen unseren Einsätzen ist die Rentabilität für unsere Kunden.


Hutter & Unger Werbeagentur ist BTE-KompetenzPartner mit jahrzehntelanger Erfahrung im Handelsmarketing für den Fashion-, Schuh- und Sporteinzelhandel. Die Spezialisten präsentieren die zwei folgenden Tools:

smart.+APP: Kunden entwickeln und Kosten senken mit der individuellen Smartphone-App für Einzelhändler von Hutter & Unger.

smart.KIS: Mit Monitoring und Kampagnen-Steuerung von Hutter & Unger Kosten senken, Marketing automatisieren und Ertrag steigern.


Die Intelligix IT-Services GmbH steht dem Modehandel seit über 20 Jahren als Experte zur Seite. Die Softwarelösungen netix retail (Warenwirtschaft) und netix POS (Kasse) sind auf den Bekleidungshandel spezialisiert und die mobilen Apps dienen dazu, dass die handelsspezifischen Vorgänge digital, ganz ohne Medienbrüche, ablaufen. Die Intelligix Private-Cloud ermöglicht ein kostengünstiges Mietmodell der modularen, skalierbaren Lösungen. Somit sind diese vom mittelständischen Mode- oder Kaufhaus bis zur kleinen Boutique sowie für Filialisten einsetzbar. Die Vollintegration von EDI in den Systemen und ein EDI-Service runden das Leistungsangebot ab.


VIDERO ist die führende Softwareplattform für digitales Storytelling am Point of Sale. Ohne Programmierkenntnisse erschaffen Sie mit VIDERO einzigartige Einkaufserlebnisse und interaktive Beratungswelten – auf Touch-Displays, Videowalls, Tablets und Smartphones. Die Anbindung externer Systeme, Sensoren und Datenquellen ermöglicht eine hochinnovative Verbindung aus physischer und digitaler Einkaufswelt, die Ihre Stärken betont und Kunden und Servicemitarbeiter gleichermaßen begeistert.


Beekeeper ist führender Anbieter mobiler Mitarbeiter-Plattformen zur Digitalisierung der internen und operativen Kommunikation im Einzelhandel. Mit seiner Lösung macht das nach ISO27001:2013-zertifizierte Unternehmen den weltweit über zwei Milliarden Non-Desk-Mitarbeitern den Arbeitsplatz mobil zugänglich. Die Kommunikation via Privat- oder Gruppenchats sowie über Streams steigert die Effizienz im Unternehmen. Mobile Schichtplanung oder der Lohnabrechnungsversand via App fördern die Prozessoptimierung und wirken sich positiv auf das ROI aus. Zu den Kunden gehören Gustav Ramelow KG, Leffers, Media Markt, Nanu Nana und L&T. www.beekeeper.de

 


Partner:

Logwin bietet Transport- und Logistiklösungen entlang der kompletten Supply Chain. Unsere Leistungsschwerpunkte sind in zwei Geschäftsfeldern gebündelt. Air + Ocean realisiert weltweit Logistikleistungen sowie Transporte per Luft- und Seefracht auf der Basis eines starken globalen Netzes.

Solutions bietet individuelle Kontraktlogistik- und Transportnetzlösungen insbesondere für die Bereiche Fashion und Retail. Für unsere Kunden stehen 4.400 Mitarbeiter bereit – kompetent, engagiert, freundlich und lösungsorientiert!


Die ROQQIO Commerce Solutions GmbH ist ein Zusammenschluss führender Softwareunternehmen für den stationären- sowie den e-Commerce-Handel. Mit den Lösungsanbietern eFulfilment, Futura Retail Solutions und höltl Retail Solutions verbinden sich über 40 Jahre Erfahrung zu einer vollintegrierten Omnichannel Software. Die Lösung deckt vom Order Management und der Logistik bis hin zum Versand und zu integrierten POS-Systemen alle Prozesse des Handels ab und vernetzt alle Verkaufskanäle.


SEAK – Die Spezialisten für Einsatzplanung + Zeitwirtschaft im Handel.

Wir unterstützen Handelsunternehmen dabei, produktiver und nachhaltig erfolgreich zu sein.

Dafür haben wir die beste Lösung für Einsatzplanung und Zeitwirtschaft im Handel entwickelt.

Für mehr Produktivität, Mitarbeiterzufriedenheit und Rechtssicherheit.

Wir bieten unseren Kunden ein ganzheitliches Komplett-Paket für Workforce Management aus

Software, Hardware, Consulting und Cloud Service sowie zuverlässiger technischer Unterstützung.