mb-Newsletter

Online-Payment: Beliebtheit von Paypal wächst rasant
mb-Newsletter · 19. Mai 2022
Rasanter Aufstieg von Paypal: Der amerikanische Online-Bezahldienst ist im deutschen E-Commerce inzwischen genauso beliebt wie die bisher dominierende Zahlungsart Rechnungskauf. Das veränderte Zahlungsverhalten der Kundschaft während der Corona-Pandemie hat den Aufschwung der Wallet zusätzlich gepusht. 28,3 Prozent der Online-Käufe wurden 2021 per Rechnung bezahlt. Das sind 2,1 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Damit bleibt der Rechnungskauf zwar weiterhin die umsatzstärkste Zahlungsart,

Preiswerbung: Neue Verordnung schafft mehr Transparenz
mb-Newsletter · 19. Mai 2022
Ab Ende Mai ist die Werbung mit unechten Preissenkungen (Schaukelpreise) verboten. Mit einer überarbeiteten Preisangabenverordnung (PAngV), die auf einer EU-Richtlinie basiert, sollen die Verbraucher wirksamer vor irreführender Preiswerbung im Handel geschützt werden. So werden die Unternehmen durch die neuen Vorschriften verpflichtet, bei der Bekanntgabe einer Preisermäßigung als „Referenzpreis“ den niedrigsten Gesamtpreis anzugeben, der innerhalb der letzten 30 Tage vor der Preisermäßigung

Innenstädte: Ladenschließungen durch Corona
mb-Newsletter · 19. Mai 2022
Die Corona-Pandemie hat den stationären Einzelhandel schwer getroffen. Insbesondere in den Innenstädten verzeichnen die vom EHI befragten Städte und Gemeinden Ladenschließungen und Umnutzungen von bisherigen Einzelhandelsflächen. Einer aktuellen Städtebefragung des EHI zufolge, beobachten 68 Prozent der befragten Kommunen Ladenschließungen in Innenstadtlagen und Fußgängerzonen, in Stadtteillagen ist es fast die Hälfte (47 Prozent). Die Anzahl der Ladengeschäfte in Fachmarktlagen erweist ...

Modehandel: Nur langsame Erholung
mb-Newsletter · 19. Mai 2022
Die Fashionbranche ist nach wie vor angeschlagen. Die hohen Umsatzverluste aus dem Jahr 2020 wurden 2021 bei weitem nicht aufgeholt. Somit bleibt der Modehandel die Einzelhandelsbranche, welche mit Abstand am stärksten unter den Auswirkungen der Pandemie gelitten hat. Die Prognose des IFH Köln für 2022 fällt verhalten aus. Die Pandemie hat das Kaufverhalten im Markt für Bekleidung, Wäsche, Schuhe und Accessoires erheblich beeinflusst. Ein neuer (Arbeits-)Alltag mit Homeoffice, weniger ...

HDE-Online-Monitor: Online-Wachstum verlangsamt sich
mb-Newsletter · 19. Mai 2022
Nahezu die Hälfte des Fashion-Umsatzes in Deutschland wird inzwischen online erwirtschaftet. Gepusht durch die Corona-Pandemie konnte der E-Commerce im Fashionsegment in 2021 um 19 Prozent zulegen. Für das laufende Jahr erwartet der HDE für den gesamten Online-Handel auch aufgrund der aktuellen Konsumstimmung eine deutlich nachlassende Dynamik. Nach zwei Rekordjahren in den Jahren 2020 und 2021 stößt das Umsatzwachstum im Online-Handel in diesem Jahr an seine Grenzen. Angesichts der ...

Modebranche: Lieferprobleme führen zu Umsatzeinbußen
mb-Newsletter · 19. Mai 2022
Die Lieferverzögerungen und -ausfälle bei Frühjahr-/Sommer-Ware belasten den Textil-, Schuh- und Lederwarenhandel und führen bei vielen Händlern zu Umsatzeinbußen. Ein Drittel der vom BTE befragten Unternehmen schätzt, dass sie aus diesem Grund in der aktuellen Saison 10 bis 20 Prozent weniger einnehmen. Nach einer aktuellen Umfrage des BTE Handelsverband Textil Schuhe Lederwaren gibt es aktuell lediglich bei fünf Prozent der teilnehmenden Unternehmen keine oder nur minimale Probleme.

mb-Newsletter · 28. April 2022
Nachhaltigkeit ist zum Ausdruck eines Lebensgefühls geworden und bewusster Konsum zum Statussymbol. Diese Entwicklung, die noch weiter an Fahrt aufnehmen wird, hat auch auf die Modebranche einen immensen Einfluss. Handel und Industrie müssen diesen veränderten Erwartungen der Konsumenten gerecht werden. Das Nachhaltigkeitsbewusstsein wächst stetig. 69 Prozent der Verbraucher:innen gaben in einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK anlässlich des Earth Day am 22. April an, d

mb-Newsletter · 28. April 2022
Hat das Modell Shopping-Center noch eine Zukunft? Nicht nur bedingt durch die Corona-Pandemie stehen Einkaufszentren aufgrund von Leerstandsquoten und hohen Mietpreisen unter Druck. Mit neuen Konzepten soll die negative Entwicklung aufgehalten und die Zukunftsfähigkeit gesichert werden. Die Folgen der Corona-Pandemie stellen den stationären Handel und insbesondere die Betreiber von Shopping-Centern weiterhin vor große Herausforderungen. Experten vermuten, dass die negativen Entwicklungen auf

mb-Newsletter · 28. April 2022
Der Arbeitsmarkt hat sich längt zum Arbeitnehmermarkt entwickelt. Und der Fashion Retail steht auf der Wunschliste von Jobsuchenden nicht besonders weit oben. Um sich trotzdem erfolgreich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, bedarf es durchdachter Recruiting-Strategien. „Unserer Beobachtung nach, haben sich viele Modehandelsunternehmen noch nicht ausreichend darauf eingestellt, dass sie sich aktiv um neue Mitarbeitende bemühen müssen und sich auch viel intensiver um die Bindung ihr

mb-Newsletter · 28. April 2022
Eine neue Studie zeigt: Auch beim stationären Shopping zahlen immer mehr Kundinnen und Kunden kontaktlos mit ihrem Smartphone, weil es aus deren Sicht einfach und bequem ist. Das ‚Smartmonnaie‘ ist offenbar im Einkaufsalltag angekommen und wird weiter an Relevanz gewinnen. Beim kontaktlosen Bezahlen an der Kasse der stationären POS dominiert nach wie vor die Zahlung per Giro-, Debit- oder Kreditkarte (95 Prozent). Die neue Paymentstudie des ECC Köln zeigt aber, dass das Smartphone an Bedeutu

Mehr anzeigen