Programm des BTE-Kongresses 2019 "Fashion-Emotion 4.0": Profilierung des Modehandels - lokal und digital

9.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung und Begrüßungskaffee
   
10.00 Uhr Begrüßung
Steffen Jost, BTE-Präsident und Inhaber Modehäuser Jost, Grünstadt
   
  Einführung und Moderation
  Michael Werner, Chefredakteur TextilWirtschaft, Frankfurt
   
  customer Centricity 4.0 - am Beispiel L&T, Osnabrück
  Thomas Ganter, Geschäftsführer L&T Lengermann&Trieschmann, Osnabrück
   
  Innovation und Erlebnis: Die Zukunftsstrategie des Modehauses May
  Ulrich Gröber, Inhaber Modehäuser May, Waldshut-Tiengen
   
  Kaffeepause
   
  E-Commerce leicht gemacht: Plattform-Business für den mittelständischen Fashion-Handel
  Dr. Dominik Benner, Inhaber Outfits24 & Schuhe 24, Wiesbaden
   
  Frequenz steigern und Kunden binden mit innovativen Gastronomie-Angeboten und spannenden Events - die Erfahrungen des Modehauses Maas
  Michael Maas, Geschäftsführender Gesellschafter Modehaus Maas, Bassum
   
  Mittagessen
   
  Produkte allein machen noch keine Fans! Wie Modehändler selbst zur Marke werden
  Markus Schwitzke, Geschäftsführer Schwitzke Graphics, Düsseldorf
   
  Erfolgsfaktor "Personal-Shopping" in mittelständischen Modefachgeschäften
  Talk u.a. mit Helmut Hagner, Geschäftsführer Handelsgruppe Frey, Cham
   
  Standorte beleben mit Hilfe eines BID Business Improvement District - das Beispiel Ansgari Quartier, Bremen
  Jens Ristedt, Inhaber Ristedt City Modehaus, Bremen
   
  Kaffeepause
   
  Dynamisch, innovativ, trendy: Was macht der Concept-Store Pier14 anders als andere Modehäuser?
  Stefan Richter, Geschäftsführender Gesellschafter Pier14, Ückeritz/Usedom
   
  Wie sich das Modehaus Henschel für die Zukunft aufstellt
  Kai Brune, Geschäftsführender Gesellschafter der Henschel-Gruppe, Darmstadt
   
16.30 Uhr Schlusswort und Ende der Veranstaltung
   
  Stand: 06.03.2019. Das Programm wird ständig aktualisiert und erweitert. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.